Links

 

Der VDH ist die führende Interessenvertretung aller Hundehalter in Deutschland – die erste Adresse rund um das Leben mit Hund, den Hundesport und die Hundezucht. Mit seinen Wurzeln im Jahre 1906, repräsentiert der VDH heute mehr als 650.000 Mitglieder. Der VDH ist die Dachorganisation von bundesweit rund 168 Mitgliedsorganisationen. Über 250 verschiedene Hunderassen werden in den Zuchtvereinen des VDH betreut und unter strengen Kontrollen gezüchtet. (www.VDH.de)

 

 

Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) mit Sitz in Belgien ist die Weltorganisation der Kynologie. Sie umfasst zur Zeit 79 Mitglieds- und Partnerländer (nur ein Verband pro Land), welche ihrerseits eigene Ahnentafeln ausstellen und die Richter ausbilden. Die F.C.I. garantiert innerhalb ihrer Organisation die gegenseitige Anerkennung der Abstammungsurkunden (Pedigrees) der Länder, wie auch der Richter. (www.fci.be/de/)

 

Die Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung (GKF) mit Sitz in Bonn wurde 1994 gegründet. Durch finanzielle Unterstützung von Projekten und Untersuchungen fördert sie Grundlagenforschung und angewandte Forschung unter besonderer Berücksichtigung der Gesundheit des Hundes. Die unterstützen Forschungsprojekte umfassen den gesamten Gesundheits- und Verhaltensbereich des Hundes. Sie gehören unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen an: Von der Fortpflanzungsbiologie und Genetik bis zur Verhaltensforschung und Virologi. (www.gkf-bonn.de)

Der Bundesverband praktizierender Tierärzte e.V. ist die führende und unabhängige berufsständische Interessenvertretung der praktizierenden Tierärzte. Über den bpt sind die Adressen von Untersuchungsstellen für Patellaluxation bei Hunden erhältlich. (www.tieraerzteverband.de)

 

Im Dortmunder Kreis, der Gesellschaft für Diagnostik genetisch bedingter Augenerkrankungen, haben sich Tierärztinnen und Tierärzte zusammengeschlossen, die ein Zulassungsverfahren und eine der theoretischen und praktischen Prüfungen erfolgreich absolviert haben. (www.dok-vet.de)

Seit 32 Jahren widmet sich TASSO im Tierschutz der Registrierung und Rückvermittlung entlaufener Tiere. So wird mittlerweile alle 10 Minuten ein entlaufenes Tier durch TASSO zurückvermittelt. Daneben unterstützen wir verschiedene Tierschutzprojekte im In- und Ausland. (www.tasso.de)

Omihund werden einerseits alte Hunde gemeldet, andererseits Hunde aus Seniorenhand, deren Menschen verstorben sind oder sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kümmern können. Oft kommt beides zusammen.
Omihund nimmt diese Hunde in privaten Pflegestellen entweder bis zur Vermittlung oder auf Dauer auf. Herzstück dieser Arbeit ist die Dauerpflege alter und gebrechlicher Hunde, die bei im Verein ein Zuhause auf Lebenszeit finden. (www.omihunde-netzwerk.de)

 

Das langfristige Ziel besteht darin, den Tierschutz- bzw. Mitweltgedanken in den schulischen Richtlinien und Lehrplänen bundesweit zu verankern und ihn fächerübergreifend zum Gegenstand pädagogischen Wirkens zu machen. Außerdem strebt der Verein eine fruchtbare Zusammenarbeit mit europaweit arbeitenden Tier- und Umweltschutzorganisationen, anderen Schulen, Kindergärten sowie Fort- und Weiterbildungseinrichtungen für PädagogInnen und ErzieherInnen an. (www.schueler-fuer-tiere.de)

Collegium Cardiologicum e.V. - Ist eine Gesellschaft zur Qualitätssicherung kardiologischer Zuchttauglichkeitsuntersuchungen in der Tiermedizin. (www.collegium-cardiologicum.de)